MASID Umwelterhaltende Produkte
MASIDUmwelterhaltende Produkte

:: Stone-Bliss

:: Dipl.-Ing. Jörg Binz

 

Denkmalgeschützte Jugendstil-Villa in Bad Kreuznach 2006. Nach langjährigem Eindringen von Kanalwasser konnte das Kellergeschoß sowie die Erdgeschosswohnung nach massivem Schimmelbefall mit STONE-BLISS saniert werden. Nachdem die Ursachen (Kanalsanierung)abgestellt wurden, erfolgte eine Entkernung von Keller und Erdgeschosswohnung. Das Kellermauerwerk aus Bruchstein wurde mit Masid STONE-BLISS mit Injektionstränkung und Sanierputz trockengelegt. Die Maßnahme liegt mehr als 6 Monate zurück und zeigt keine neuen Salpeter-Ausblühungen oder Feuchtewerte. Die pilzbefallenen Holzteile wurden entsorgt. Restliche Flächen im Schimmelpilzbereich wurden mit Masid STONE-BLISS besprüht. Die besprühten Flächen wurden vorgenässt damit kein STONE-BLISS abperlt oder nur auf der Oberfläche verbleibt. Schimmelpilze sind nicht wieder aufgetaucht.
 

Beste Grüße aus dem Soonwald

Jörg Binz

Baubiologe & Architekt Römerstr. 3

55442 Stromberg

fon 06724 8688

fax 067247387

jb@binzbau.de

www.binzbau.de


 

:: Jürgen Parg, Fa. Quax GmbH, Holzschutzprofis

 

Einsatz von STONE-BLISS zur Verfestigung von Buntsandstein

 

Ein Erfahrungsbericht

 

Ist STONE-BLISS für die Verfestigung von Buntsandstein geeignet?

Um diese Frage zu beantworten wurde im Jahr 2005 ein Versuch bei einem Objekt in Südhessen gestartet.

Objektbeschreibung:                                                                                                              Das Objekt liegt im vorderen Odenwald. Der Keller des Objektes ist als Gewölbekeller mit Buntsandstein gebaut. Aufgrund aufsteigender Feuchte in den Kellerwänden sandet der Buntsandstein kontinuierlich ab.

Versuchsstart:  10/2005

Versuchsanordnung:                                                                                                              Es wurde eine stark sandende Stelle ausgesucht (10 cm * 20 cm). Diese wurde in zwei Bereiche eingeteilt. In der rechten Hälfte wurde STONE-BLISS in einer Verdünnung von 1: 1 zweimal aufgetragen.

Auf dem Bild ist folgendes zu erkennen:                                                                     

Links der unbehandelte Buntsandstein; rechts mit STONE-BLISS behandelte Buntsandstein (etwas dunkler)                                      

     

 

Erste Ergebnisse:

Aufgrund der Feuchtigkeit in den Wänden dauerte der Trockungsprozess ca. 1 Woche. Danach konnte eine spürbare Verfestigung des Buntstandsteins festgestellt werden. Dabei war auch festzustellen, dass das STONE-BLISS nicht als „Haut“ auf dem Buntsandstein aufliegt, sondern sich mit diesem verbunden hat bzw. in diesen eingezogen ist. Bei einer in Augenscheinnahme der Versuchsstelle ca. 6-8 Monate später waren an der mit

STONE-BLISS behandelten Stelle keine neuen Absandungen erkennbar. Auch im Dezember 2007 wurden keine neuen Absandungen an der mit STONE-BLISS behandelten Fläche gefunden. Dagegen schreitet der Abbau der direkt daneben liegenden, nicht behandelten Stelle voran.

Dez. 2007, J.Parg, Otzberg

:: Hr. Axel Curdts, Erfahrungsbericht

 

Liebes Masid-Team!

 
Als ich 2011 bei Ihnen Stone-Bliss bestellte, wurde ich vorher
fernmündlich sehr gut von Ihnen beraten. Eine Ortssanierung der B- und
Entwässerung hatte in unserem Haus in einem Kriechkeller durch
schlechte Isolierung eine Tropfwasservernässung zur Folge und da dies
nicht erkannt wurde, hatte ich Schimmel und Hausschwamm plötzlich zu
bekämpfen. Ich habe mich intensiv um die Beseitigung des befallenen
Holzes, das Anbohren der Wände und Tränken mit Stone-Bliss gekümmert und
begann insgesamt die Fundamentmauer trocken zu legen. Ich war schon
bewegt, Ihnen ein anerkennendes Schreiben zu Ihrem Produkt zu
übermitteln, als ich im Jahre 2012 zum gleichen Zeitpunkt wie 2011
(Juli) wieder Hausschwamm-Auftritt bemerkte. Ich hatte bei der Sanierung
eine Holztür nicht entfernt und unter der Eichenholzschwelle wäre noch
Myzel-Reste, welche wieder ein Aufleben des Schwammes verursachten. Ich
habe mir sofort von Ihnen wieder Stone-Bliss schicken lassen, die Tür
entfernt und noch tiefgreifendere Maßnahmen zur Mauertrockenlegung
getroffen. 2013 ist nun bezüglich der Vegetation fast vorbei, im
Juli/August trat nirgends mehr Schimmel oder erneuter Hausschwamm auf,
so dass ich Ihnen für Ihr Produkt Lob und Dank aussprechen möchte, ich
kann nur weiteren "Leidensgenossen" raten, beim Einsatz von Stone-Bliss
außerordentlich gründlich und sorgfältig vorzugehen, auch wenn
Schwerstarbeit manchmal nicht vermeidbar ist. Stone-Bliss hilft. Wir
besitzen ein altes reetgedecktes Fachwerkhaus und hatten das Glück, dass
der Pilz noch nicht im Fachwerk war. Im Kellerbereich haben wir als
Erstmaßnahme den für die Unkrautbekämpfung im Handel erhältlichen
"Flammenwerfer" eingesetzt. Feuer, Fleiß und Stone-Bliss - wir glauben
es ist noch mal gut gegangen und vielen Dank für die freundliche
Beratung, die ich sogar aus einer Privatwohnung an einem Sonntag erhielt!
Zur inneren Sicherheit ist es durchaus möglich, dass ich mir noch eine
kleine Menge Stone-Bliss als Reserve bereitstelle, denn durch den
Wiederholungsbefall vorsichtig geworden, wird natürlich Kontrolle und
Vorbeugung ganz groß geschrieben. Danke an das Team!


Mit freundlichen Grüßen
Axel Curdts

...damit Leben erhalten bleibt.

  • Umwelterhaltend
  • Zukunftsweisend
  • Ungiftig
  • Lebensfördernd

Kontakt:

MASID
Umwelterhaltende Produkte

Auf der Tannenhöhe
35327 Ulrichstein

Tel.: 49 (0) 66 45-91 88 68
Fax: 49 (0) 66 45-78 04 73
E-Mail: masidint@aol.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2003-2005 MASID - Umwelterhaltende Produkte Vertriebs-GmbH